Twitter
 

Regierungspolitiker und Journalisten stellen Buch gegen die AfD vor

28.02.2017 - 20:26 Uhr

Deutschland. Am Dienstag haben sich die beiden Journalisten Melanie Amann und Nico Fried zusammen mit Kanzleramtschef Peter Altmeier in Berlin getroffen, um gemeinsam das neue Anti-AfD-Buch "Angst für Deutschland" vorzustellen.

Artikel auf Facebook teilen

Diesen Artikel...

"Freue mich sehr, dass ich gleich das neue Buch von Melanie Amann vorstellen darf", twitterte Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramts, am Dienstagnachmittag.

Zusammen mit Nico Fried von der Süddeutschen Zeitung präsentierte der CDU-Politiker anschließend das neue Buch "Angst für Deutschland – Die Wahrheit über die AfD" der Spiegel-Journalistin Melanie Amann.

Die AfD mache "Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit oder Homophobie allmählich hoffähig", argumentierte Amann.

Thilo Sarrazin habe mit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" Tabus gebrochen und dadurch die AfD gestärkt, sagte Altmaier.

Die Partei erinnere ihn an "ein Soufflé, das Probleme bekommt, sobald es aus dem Ofen an die Luft kommt."


P.S. Folge uns auf Facebook und erhalte die wichtigsten Nachrichten!